Indian Scout Batterie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab den Link des Originalteil nur wegen der Bauform und Kapazität angegeben.
      Ich würd eine Asiatische einbauen von Yuasa, die sind nicht schlecht!

      amazon.de/s/ref=sr_st_price-as…10566&sort=price-asc-rank
      "In der Ruhe liegt die Kraft"
      bisher BMW R80GS, Honda CN250 Helix, Honda Silverwing 600, Honda ST1300 Pan European, Triumph Trophy 1200,
      jetzt seit Rosenmontag 2019 eine Indian Scout - mit Umbau

      1. Indian-Motorcycle-Stammtisch-Süd indian.bayern

      Klaus 8)
    • Hallo,
      das "Batterieproblem" tauch wahrscheinlich irgendwann bei jedem Fahrzeug auf!
      Meist sind die Originalbatterien unverhältnismässig teuer, aber erfahrungsgemäß halten diese länger.
      Ich suche mir dann immer eine Alternative, wobei sowohl die technischen Daten als auch die Abmessungen eine Rolle spielen....
      Gruss Micha
      INDIAN Scout Bobber
      Harley Davidson Street Glide "Police Clone"
      Dodge RAM "Law Enforcement"
      Mazda MX5 ND
      Toyota RAV 4
    • Das mit dem länger halten ist auch so eine Sache,

      in meinem Fahrzeug- und Maschinenpool werden jährlich ca. 10-15 Starterbatterien benötigt.
      Es hat sich herausgestellt, dass billige Batterien oft überraschend lange halten und Markenbatterien schon in der Garantiezeit
      wieder getauscht werden müssen. Auf die Marke brtaucht man heute nichts mehr halten, auch ob billig oder teuer.
      Was nicht schlecht ist, wenn ein Hersteller längere Garantiezeiten hergibt. Wir verwenden teilweise Batterien von Panther.
      Die geben 3 jahre Garantie. 2018 wurden bei mir 4 Batterien, alle zwischen 2 und 3 jahre alt, ohne Anstand auf Garantie / Kulanz getauscht.
      Möglich, dass sich auch mein Händler für mich überdurchschnittlich einbringt. Aber für mich passt das. Die Panther sind aber preislich nicht unbedingt billig, aber wenn man die Garantie mit bedenkt, dann ist der Preis ok.
      Nagtivbeispiel ist Varta.
      VW hat als Erstausrüstung in den Nutzfahrzeugen immer Varta Batterien verbaut.
      Wir waren auch super zufrieden. Es waren Batterien dabei, die haben wir erst nach 8 jahren getauscht, zumindest bis vor ca. 10-12 jahren.
      Jetzt gibt es eine Silver Line und eine Gold Line. Die Silver Line ist schon teuer, aber die Goldline unbezahlbar. Die Silverline ist auch ein Abendteuer in Bezug auf die Halbarkeit, die Goldline ist ok aber viel zu teuer.
      Du must selbst abwägen. Gewiss ist nur die haltbarkeit während der Garntiezeit, ansonsten must Du dich überraschen lassen, aber erfahrungsgemäß ist heutzutage eine Batterie spätestens nach 4- max. 5 jahren defekt.
      "In der Ruhe liegt die Kraft"
      bisher BMW R80GS, Honda CN250 Helix, Honda Silverwing 600, Honda ST1300 Pan European, Triumph Trophy 1200,
      jetzt seit Rosenmontag 2019 eine Indian Scout - mit Umbau

      1. Indian-Motorcycle-Stammtisch-Süd indian.bayern

      Klaus 8)
    • Das wird die Zukunft, aber bezahlbar auch nur bei den kleinen Größen.
      Stell dir mal eine LKW-Batterie mit 160 AH als Lithiumbatterie vor, die würde 500-1000 EUR kosten - leider.
      Aber eine heisse Technik! Aber wahrscheinlich nicht mehr in diesem Leben.
      "In der Ruhe liegt die Kraft"
      bisher BMW R80GS, Honda CN250 Helix, Honda Silverwing 600, Honda ST1300 Pan European, Triumph Trophy 1200,
      jetzt seit Rosenmontag 2019 eine Indian Scout - mit Umbau

      1. Indian-Motorcycle-Stammtisch-Süd indian.bayern

      Klaus 8)
    • Übrigens, da gibt es noch die Lithium Eisen Phosphatbatterien,
      sind auch vom Gewicht sehr leicht, aber natürlich ca. 5-6 mal soteuer.
      Die haben aber 20 Jahre Herstellergarantie!
      Gibts aber auch nur in kleinen Größen fürs Moped und so
      "In der Ruhe liegt die Kraft"
      bisher BMW R80GS, Honda CN250 Helix, Honda Silverwing 600, Honda ST1300 Pan European, Triumph Trophy 1200,
      jetzt seit Rosenmontag 2019 eine Indian Scout - mit Umbau

      1. Indian-Motorcycle-Stammtisch-Süd indian.bayern

      Klaus 8)
    • Hallo,
      letztes Jahr hat meine Batterie auch den Geist aufgegeben. Eine Original war mir zu teuer,zumal man diese garnicht sieht. Ich war im Autozubehör wo man mir super weiter geholfen hat.
      Man hat mir eine AGM Exide ETX14AH-BS verkauft. Diese passt perfekt und hat 79,-€ gekostet.
      Tip: Es ist extrem schrierig die Batterie auszubauen. Als ich diese dann raus hatte habe ich ein Stück Gurt (ehemalig ein 3cm breiter Spanngurt) zu einem Kreis zusammen genäht. Diesen habe ich dann um die
      neuer Batterie gelegt bevor ich diese eingesetzt habe. So habe ich für das nächste mal einen festen Griff an der ich die Batterie rauziehen kann.

      LG
      DCZ
    • DCZNEUSS schrieb:


      Tip: Es ist extrem schrierig die Batterie auszubauen. Als ich diese dann raus hatte habe ich ein Stück Gurt (ehemalig ein 3cm breiter Spanngurt) zu einem Kreis zusammen genäht. Diesen habe ich dann um die
      neuer Batterie gelegt bevor ich diese eingesetzt habe. So habe ich für das nächste mal einen festen Griff an der ich die Batterie rauziehen kann.

      LG
      DCZ
      Oder 2 8-10cm lange Schrauben in die Polanschlüsse eingeschraubt...so mache ich das, geht auch gut.

      VG, Armin
      "Mechanik ist der Luxus der Zukunft"

      Scout 2015 / Miller / Klassik Heckumbau/ Kein Platz für Fransen
      Chief Classic 2014 / USpuff / Stage 1 / Beachbar/ Tombstone + Microbullets/ Fransen nur auf dem Kopf