Inspektionskosten Scout / Bobber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • raddes schrieb:

      laut Wartungsplan finden fast nur Kontrollen statt. Der muß sich ja die Augen aus dem Kopf geschaut haben.
      Kein Zündkerzen oder Lutfilterwechsel,dafür muß der Tank runter was max. 10 Minuten dauert. (selbst schon 2 mal gemacht)
      Ist mein Händler ein Schludrian der mit 10 AWs hinkommt ? (eher nicht)
      Was macht dein Händler zusätzlich was meiner anscheinend bei jeder Inspektion vergisst. (bin jetzt bei 29000 km)
      Manche Händler können eben gut reparieren und warten, andere können gut Rechnung schreiben. Da ist mir meiner lieber.
      so, nu ich doch nochmal... ich sage es mal so, sei doch froh, dass du so einen fixen mechaniker hast, oder so eine ehrliche haut, der dich nicht bescheisst... es werden aber deswegen keine Ströme von Indiantreibern aus dem Süden, Westen oder Osten in Scharen zu deinem Händler aufbrechen und dessen dienstleistungen in anspruch nehmen...auch wenn du noch 500mal wiederholst, wie teuer wir alle unsere rechnungen begleichen... ich gebe dir jedoch unumwunden recht, dass es eigentlich nicht sein dürfte, dass die preisspannen so weit auseinanderliegen... aber das ist ja nicht nur ein problem des Indianservice, sondern ein generelles (Mieten, Lebenshaltungskosten und und und)... schönen Abend
      Grüsse aus dem östlichsten Freistaat :thumbsup:
    • ist alles richtig. Ich würde trotzdem mal fragen vor der Inspektion was gemacht wird und was es kostet. Ist doch wohl kein Geheimnis. Da die meisten Maschinen recht jung und wenig Kilometer haben kann auch eigentlich nichts unvorher gesehenes auftreten. Ich gehe ja auch nicht ins Geschäft und erfahre erst an der Kasse was es kostet.
      Hat nichts mit feilschen oder handeln zu tun !
      Das ist ja der Vorteil vom Internet das man vergleichen kann und kritisch nachfragen sollte.
      Auf die Erklärung mancher Händler wäre ich echt gespannt......
    • aber am ende ist es doch häufig die entscheidung der nähe... in meinem fall würde ich keine 150 -200km fahren, um 50 euro zu sparen... ja kann man mir anlasten... aber die zeit habe ich nicht... und so wird es vielen gehen, so dass sich auch die überteuerten händler ihrer kundschaft sicher sein können... und ich muss sagen, dass ich in meinem gefilde mit meinem dealer glück habe... denn mit dem kann man reden und auch preise absprechen... aber das ist sicher nicht das häufigere...
      Grüsse aus dem östlichsten Freistaat :thumbsup:
    • raddes, Du hast da schon recht! Ich Ärger mich auch immer schwarz über die horrenden Kosten. Ich seh das auch nicht so, wie andere hier: " Wer ein Premiummotorrad fährt, muss halt mehr bezahlen" oder sowas.
      Bei mir hat die 16.000er 300,- € gekostet.
      Der Tank musste runter, um den Luftfilter und die Kerzen zu wechseln. Dabei wurde eine Benzinleitung beschädigt, so dass ich
      meine einwöchige Motorradtour schon auf der Hinfahrt abbrechen musste - es lief Benzin auf den heissen Motor.

      Ich jedenfalls bin mit den Preisen und der damit verbundenen Leistung überhaupt nicht zufrieden und mache den jährlichen Quatsch nur, weil ich noch drei Jahre Garantie hab... 8o
      ...mein Großonkel fuhr schon 1932 Indian!
    • Crypti schrieb:

      aber am ende ist es doch häufig die entscheidung der nähe... in meinem fall würde ich keine 150 -200km fahren, um 50 euro zu sparen... ja kann man mir anlasten... aber die zeit habe ich nicht...
      Also ich fahre die 200Km zu meinem Freundlichen.
      Ob ich spare? Keine Ahnung und wenn geht das Gesparte für Sprit drauf ^^

      Okay, ich habe auch die Zeit...
      Spaß kostet!
    • @Crypti - der Dealer in Freital / Dresden (derselbe Händler) ist auch nicht so toll. Hier hat man immer das Gefühl, einem wird das Geld aus der Tasche gezogen. Du würdest dich also nicht verbessern. Aber leider gibt es ja nur den in der Umgebung und ich will genauso wenig nach erst nach Chemnitz fahren, wie Du nach Dresden. Das wissen die auch und brauchen sich damit auch nicht um mangelnde Kundschaft fürchten...
    • michato schrieb:

      @Crypti - der Dealer in Freital / Dresden (derselbe Händler) ist auch nicht so toll. Hier hat man immer das Gefühl, einem wird das Geld aus der Tasche gezogen. Du würdest dich also nicht verbessern. Aber leider gibt es ja nur den in der Umgebung und ich will genauso wenig nach erst nach Chemnitz fahren, wie Du nach Dresden. Das wissen die auch und brauchen sich damit auch nicht um mangelnde Kundschaft fürchten...
      Das kann ich so nicht bestätigen; und wir haben auch einiges an Zubehör gekauft. Lediglich den TÜV-Preis unterstützte ich nicht & suchte mir nen anderen Prüfer. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Motogirofreital.
      ———
      Fahre stets mit dem großen Helm auf dem Kopf - der, in den dein gesamtes Hirn passt.
      ———
      Grüße von M.