Motor geht beim Gasgeben plötzlich aus - Scout 60

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor geht beim Gasgeben plötzlich aus - Scout 60

      Hallo Forum, nun bin ich schon das viertr Mal mit meiner Scout 60 aus heiterem Himmel stehen geblieben. Keine Displaywarnung nichts. Nach längerer Frustzeit am Straßenrand sitzend, sprang sie zwar wieder an, ging aber beim Gangeinlegen sofort wieder aus. Nach noch längerer Wartezeit konnte ich sie wenigsten im Standgas an einen sicheren Ort lotsen. Die erste Reparaturwartung ergab eine Fehlermeldung des Umfallsensors und ein Tankentlüftungsproblem. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Maschine immer dann den Dienst quittiert, wenn sie fühlbar heiß ist. Das war sie vorgestern an dem heißen Tag auch; nach 25km. Aber da müsste ja im Display etwas auftauchen. Hat jemand einen Vorschlag? Heute bei 16 Grad in der Frühe an ihrem Standort abgeholt und astrein gelaufen - aber mit einem schelchten Gefühl, dass der Ausfall genau dann passiert, wenn ich überhole oder an Kreuzungen abbiegen will. Danke! ?(
    • Tankentlüftung lässt sich ganz einfach prüfen. SOLLTE das nochmal auftreten, einfach mal den Tankverschluß öffnen. Entsteht dabei ein mächtiges Zischen, dann war Unterdruck drin und somit schafft das die Pumpe nicht mehr und sie ging deshalb aus. Schlauch irgendwo abgeknickt oder evtl. die Belüftung des Verschlusses defekt/verstopft.

      Weitere Fehlerquellen sind oftmals der Schalter am Seitenständer.

      Welche Werkstatt ?

      Cu,
      Sven
      "Democracy is two wolves and a lamb deciding what to have for dinner.
      Liberty is a well-armed lamb." - Benjamin Franklin

      Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, bereite Dich zum Krieg !

      MY LIFE - MY RULES !
    • Da täte aber das Ausgehen beim Gang einlegen dagegen sprechen. Aber im Ansatz würde ich auch erst mal beim Tankdeckel anfangen. Ich habe da noch einen ähnlichen Fehler eines Bekannten im Hinterkopf, wo nachher der Tank nach innen gebeult war. Die Saugkraft einer VZR-Benzinpumpe kann beeindruckend sein.
      how am i driving? call 1-800-kiss-my-ass
    • Das Problem kannte ich nur bei meiner VX800. Die ging immer dann aus, wenn der Motor heiß war und man kalten Sprit getankt hat. Da war es ein Fehler in der Membran im Bezinhahn.

      Der Indian hat mir bei der Übergabe letztes Jahr, damals waren es auch fast 30 Grad, folgenden gesagt: wenn es zu heiß wird, dann einmal kurz den Tankverschluss öffnen, damit der Überdruck entweichen kann, sonst könnte es ein Problem geben.

      Da das ganze auf die Entlüftung hindeutet, solltest du mal prüfen.
      Gruß Bernd
      :thumbsup:
      Indian Scout Sixty mit Indian Tanktasche, Ballhupe am Lenker, Schwingentasche (Ledertasche für Trinkflasche von einer Roadmaster), Trittbretter Scout
      8) 8) 8)
      Motorräder:
      Indian Scout Sixty - Seit 2018
      Suzuki VX 800 - 27 Jahre (1991 bis 2018)
      Honda 550 CBX - 2 Jahre (1989 bis 1991)
    • mccsmart schrieb:

      Da täte aber das Ausgehen beim Gang einlegen dagegen sprechen.
      Wackler ? Falsch justiert ? Wärme dehnt aus ?

      Alle körper dehnen sich der Physik nach bei Wärme aus - somit bin ich nicht dick, sondern HEISS !


      Cu,
      Sven
      "Democracy is two wolves and a lamb deciding what to have for dinner.
      Liberty is a well-armed lamb." - Benjamin Franklin

      Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, bereite Dich zum Krieg !

      MY LIFE - MY RULES !
    • Demolition Man schrieb:

      mccsmart schrieb:

      Da täte aber das Ausgehen beim Gang einlegen dagegen sprechen.
      Wackler ? Falsch justiert ? Wärme dehnt aus ?
      Alle körper dehnen sich der Physik nach bei Wärme aus - somit bin ich nicht dick, sondern HEISS !


      Cu,
      Sven
      Vor allem bist Du ein Optimist! :thumbsup:

      Arnie
      Chief Vintage / Modell 2015 / Willow Green-Ivory Cream / J&H / US-Mapping / Stage 2 / entfranst
    • Na, eher Pessimist , weil das ist ein Optimist mit Lebenserfahrung ! ! !

      Wenn Dir das Leben Zitronen beschert, dann lass Dir Salz und Tequila dazu geben !


      Cu,
      Sven
      "Democracy is two wolves and a lamb deciding what to have for dinner.
      Liberty is a well-armed lamb." - Benjamin Franklin

      Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, bereite Dich zum Krieg !

      MY LIFE - MY RULES !
    • Danke und leider

      Danke für eure Antworten. Gestern das Kühlsystem überprüft. 30 Minuten Standgas und Tempanzeige. Kühlflüssigkeit voll; das Relais schaltet bei 97° ein... dann geht die Temp herunter bis 93° und dann wieder aus. Mut bekommen und draufgesetzt... Probefahrt. 1km später Herrlichkeit vorbei. An der Ampel mal ordentlich Gas gegeben (aber nicht volle Kanne) und ein Aussetzhopser ... auf Wiedersehen... 5 Minuten später wieder heimgegeit mit Standgas und Drehzahlen um die 2000... Darüber scheint das Risiko zu lauern. Aber das kann´s ja nicht sein. LG Guitarpicker ;(
    • mccsmart schrieb:

      Wobei meine nicht ausgeht, wenn ich den Gang einlege und der Ständer raus ist 8|
      Kein Schalter am Ständerchen dran oder gebrückt ? =O


      Cu,
      Sven
      "Democracy is two wolves and a lamb deciding what to have for dinner.
      Liberty is a well-armed lamb." - Benjamin Franklin

      Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, bereite Dich zum Krieg !

      MY LIFE - MY RULES !
    • Naja, ich frag da mal besser nicht weiter nach. Kommt eh ein neues Steuergerät rein, weil selbiges seit der Blinker-abknick-Aktion-kurz-vor-Endkontrolle vermutlich durch die geniale amerikanische Masseschaltung der Heckleuchten nen Schuss weg hat. Meldet ne Stromkreisunterbrechung im Bremsstromkreis, obwohl alles töfte ist und auch alles anstandslos fluxioniert.

      Könnte durchaus sein, dass da der Wind her weht. Mal schauen, was schneller kommt. Neues Steuergerät oder der 4000er Service. Ich tippe auf letzteres :whistling:
      how am i driving? call 1-800-kiss-my-ass
    • Motor geht beim Gasgeben plötzlich aus - Scout 60

      Ergänzung: Nach Rücksprache mit der Werkstatt, die ich sehr schätze, 30 Minuten Standgas beobachtet, 4-5 kleine Bläschen kamen aus dem Kühlmittelüberlauf und das Gebläse setzte bei 97°ein und hörte wieder bei 93° auf. daraufhin Mut bekommen zur Probefahrt. 1km weiter, als mich etwas forscher von der Ampel abbiegen wollte - ein spürbarer Aussetzer - und dann Abschaltung. 5 Minuten gewartet, gestarte und praktisch im Standgas mit minimalem Gasgeben nach Hause gefahren. Das aber dann ohne weitere Unterbrechung. Na ja! Zuminest weiß ich jetzt eines: Die Kühlung sits nict und die Tankentlüftung auch nicht. Denke mal, das Steuergerät hat eine Macke.
    • Guitarpicker schrieb:

      Hallo Forum, nun bin ich schon das viertr Mal mit meiner Scout 60 aus heiterem Himmel stehen geblieben. Keine Displaywarnung nichts. Nach längerer Frustzeit am Straßenrand sitzend, sprang sie zwar wieder an, ging aber beim Gangeinlegen sofort wieder aus. Nach noch längerer Wartezeit konnte ich sie wenigsten im Standgas an einen sicheren Ort lotsen. Die erste Reparaturwartung ergab eine Fehlermeldung des Umfallsensors und ein Tankentlüftungsproblem. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Maschine immer dann den Dienst quittiert, wenn sie fühlbar heiß ist. Das war sie vorgestern an dem heißen Tag auch; nach 25km. Aber da müsste ja im Display etwas auftauchen. Hat jemand einen Vorschlag? Heute bei 16 Grad in der Frühe an ihrem Standort abgeholt und astrein gelaufen - aber mit einem schelchten Gefühl, dass der Ausfall genau dann passiert, wenn ich überhole oder an Kreuzungen abbiegen will. Danke! ?(
      Ich habe heute an der Hohensyburg die Cousine der Scout getroffen, die Victory Octane. Die hatte das selbe Problem. Es könnte aber gelöst werden. Die Ursache lag in einem Kabelbruch in den Kabeln am Schalter für den Seitenständer.
      Wenn der Motor heiß wurde, dann wurde das Kabel abgeschnürt und die Elektronik dachte Seitenständer ist raus.
      Die haben den Fehler auch erst nicht gefunden, bis einem Azubi in der Werkstatt auf viel, dass das Dreieck im Tacho ganz eben glimmte. Es war wohl kaum zu sehen.
      Die Kosten hat Victory übernommen.
      Gruß Bernd
      :thumbsup:
      Indian Scout Sixty mit Indian Tanktasche, Ballhupe am Lenker, Schwingentasche (Ledertasche für Trinkflasche von einer Roadmaster), Trittbretter Scout
      8) 8) 8)
      Motorräder:
      Indian Scout Sixty - Seit 2018
      Suzuki VX 800 - 27 Jahre (1991 bis 2018)
      Honda 550 CBX - 2 Jahre (1989 bis 1991)