Ride Command

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Achtung - das Forum ist wegen Wartungsarbeiten am 18.04.2021 offline!
    • Ride Command

      Hat jemand eine Ahnung wann die Ride Command Updates endlich kommen? Seit dem Update am 29. Juli hat sich diesbezüglich nix mehr getan. Es wurde versprochen das Ride Command um
      einige schneller ist als "Boom! Box" bei Harley, Wirklichkeit schaut anders aus. Außerdem fehlen in der Europa Navi noch sämtliche Karten. Hab mir vor ca. 1 Jahr die neue Roadmaster zugelegt....
      Motorisch bin begeistert aber Ride Command ist schlicht und einfach ein Sch..... wie bei Harley auch. Anscheinend können die Amis das nicht....
      Außerdem wann soll endlich die Android Auto Unterstützung kommen? Dann könnte man zumindest über Handy navigieren.... Was nicht von Apple ist kennt der Ami nicht.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blackbirds ()

    • Servus,

      Kann dir nur zustimmen. Das 2020iger Indian Navi ist ein Schmarrn. Konnte in Graz nicht einmal die Kärntnerstrasse finden. Ich fahr immer lange Touren ins Ausland und bin froh ein Navi zu haben. Auf meine alte Chieftain hatte ich ein TomTom Rider geschnallt - das ist spitze.
      Aber mit meiner neuen 2020 Chieftain Limited ist das Navi ein auf gut österreichisch genanntes „Gfrett“. Erst als ich das Update machte und jetzt mit Apple Carplay fahre bin ich zufriedener - aber an die gängigen reinen Motorradnavis kommt auch das nicht ran.
      Telefonieren, Musik etc ist wiederum mit Apple Carplay super. Ich hab im Helm ein Sena verbaut, das über den Bildschirm bzw. Ansage bestens bedienbar ist. (Nur ist mir bei meinen langen Fahrten der Sena Akku zu schnell leer - aber das ist ein anderes Problem. - vielleicht weiss da jemand im Forum wie man den „aufblasen“ kann, damit er 12 h hält)

      Fazit: Wenn es gelänge, dass Indian ein Navi a la TomTom, o.ä. hätte und Telefonieren, Musik wie Apple Carplay, dann wäre Indian unschlagbar. Fürchte aber das, das die Indianer nicht wirklich interessiert.

      LG
      Jo
    • Leider funktionierts carplay nur dann, wenn es eine Bluetooth Lautsprecherverbindung gibt.

      Ridecommand + apple ( oder android?) handy am Motorrad anstecken und mit bluetooth Lautsprecher verbinden (kann dann auch ein beliebiger bluetooth kopfhörer oder Stöpsel sein oder ein bluetooth lautsprecher im SeitenKoffer - da hast halt das navi aber ohne Ansagen)
      Mir taugt das Sena, weil ich es zum Musikhören,Spotify, Internetradio oder oft nur für die Naviansagen verwende. Telefonieren ist eh beim Fahren anstrengend (ablenkend).

      Vielleicht weiss ja im Forum jemand, wie man es besser verbinden kann. Bei mir funktionierts und ich bin froh dass ich es zusammengebracht hab es so zu verbinden.


      LG
      Jo
    • Was für ein Internetradio kannst du empfehlen ? Meiner Meinung nach lässt das Sena punkto Audioqualität sehr zu wünschen übrig . Als ich noch keine Lautsprecher an meinen Bikes hatte, wie z.B. der Harley Night Rod Special hatte ich ein Bluetooth Headset von Sony . Das habe ich dann ans Handy gekoppelt und Musik darüber gehört . Bei meinem vorherigen Bike Der CVO Street Glide mit der 900 Watt Audio Anlage an Bord habe ich dieses auch mit meinem Handy gekoppelt und über die Lautsprecher Musik, Spotify etc. laufen lassen . Jetzt bei der Roadmaster Elite lasse ich das auch über die Lautsprecher laufen bin aber mit den Lautsprechern überhaupt nicht zufrieden und werde jetzt höchstwahrscheinlich diese durch qualitativ bessere austauschen . Wenn ich schon so ein Ride Command habe möchte ich das auch Navi davon benutzen und mir nicht noch ein extra Navi an meinen Lenker verbauen .
    • Hi,

      Ja die Qualität der Serienlautsprecher ist wohl dem Indianrechenstift zum Opfer gefallen - gottseidank ist eine kostengünstige Aufrüstung möglich. Schade, gerade hier könnte Indian mit ein wenig Mehraufwand seine Konkurrenten nochmals übertrumpfen.

      Internetradio und Spotify hör ich über mein Iphone mit vorher erwähnter Kopplung. In Österreich ist die Netzqualität sehr gut und Internetkosten sehr niedrig.
      Sena hat sicherlich keine super Soundqualität über die Helmlautspecher - mir genügts - HiFi ist‘s nicht und was besseres glaub ich gibts nicht ausser eventuell Bluetooth Ohrhörer.
      Generell steht bei mir sowieso das Motorradfahren im Vordergrund. :)

      So long
      Jo
    • Moin, wegen des Navis habe ich mich letztes Jahr schon ziemlich aufgeregt. Habe zig mal bei Indian Deutschland angerufen.Die haben mich immer an den Händler verwiesen. Der kann natürlich nichts machen. Indian erzählt immer sie würden die Kundenbelange ernst nehmen. Ich hab nichts davon gemerkt. Ich fahre zwar immer noch begeistert meine Challanger habe aber die Scout verkauft und bin wieder zu Harley. Das hat Indian davon.
      Meine Frau interessiert sich für die neue Chief aber wenn wir wieder 20000€ für ein Bike ausgeben sollen dann muss bitte wenigstens das Navi in ganz Europa funktionieren.
      Die Challi hat über 30000€ gekostet und hat so ein Mistnavi. Ihr merkt es nervt mich ziemlich
    • Hi,

      ich kann dich verstehen. Viel Geld - viel Navisorge und Servicewüste und das bei den teuersten Modellen.

      Meine Empfehlung, falls du ein Apple Handy hast - installiere dir das Ride Command Update, wenn noch nicht gemacht, schliess das Handy an und navigiere mit Apple car play - ist eine Verbesserung aber noch weit entfernt von dem was Tomtom und andere an Möglichkeiten der schnellen Routenwahl bieten.

      Ich versteh nicht warum Indian so grossartige Bikes baut und hier solche Schwächen zeigt die eigentlich nur eine bessere Programmierung des Ridecommands braucht. Schade - es hinterlässt eine gewisse Frustration.

      BG
      Jo
    • Ich habe noch den Bericht und das Interview von 1000 PS geschaut zu den drei neuen Chief Modellen mit dem 4" Display.

      Interessant war die Aussage, dass man nur die Nutzung von Android Auto und Carplay nicht möglich sei, dies weil es von der Herstellern nicht für so einen kleinen Display zugelassen werde. Von daher habe ich grosse Hoffnung, dass bei den Modellen ab 2019, mit einem nächsten Update, auch endlich Android Auto zur Verfügung stehen wird.
    • Wird es nicht. Rest ab Modelljahr 2020 wird es wohl kommen. Bis jetzt soll bereits Apple Carplay laufen, zumindest bei den Amis. Alle Systeme vorher sind von einem völlig anderen Hersteller inkl. anderer Software.

      Cu,
      Sven
      "Democracy is two wolves and a lamb deciding what to have for dinner.
      Liberty is a well-armed lamb." - Benjamin Franklin

      Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, bereite Dich zum Krieg ! --- MY LIFE = MY RULES !

      "When the people fear the government, there is tyranny.
      When the government fears the people, there is freedom."- Thomas Jefferson
    • Ihr redet alle über das Ride Command der letzten beiden Jahre und den Schwierigkeiten mit dem System. Mit meinem RC an meiner RM Bj. 17 bin ich sehr zufrieden.

      Und das ganze Gemecker ist ein Grund mehr, mir keine neue RM zu kaufen, da neben den Schwierigkeiten mit dem Ride Command noch die Nebellampen fehlen (Sicherheit) und die TOP-Speed auf etwa 175 km/h eingedampft wurde. Der neue 116" TS-Motor u. die Antischlupfregelung wiegen diese Nachteile nicht auf, zumal die RM fast jedes Jahr um 1000 Euronen teurer geworden ist. Berthold
      Mit Leidenschaft lebt der Mensch. Mit Vernunft existiert er nur.
      Schlottii mit Indian Roadmaster 2017, Moto-Guzzi Breva 1100 und Sidebike Zeus Gespann. Vorher 2 Kreidler, 1 Hercules, 1 Maico, 1 Cagiva, 4 Yamaha's, 1 Honda, 1 Kawasaki, 2 Triumph, 1 Aprilia, 1 Norton, 1 MZ-Gespann, 13 BMW's mit insges. rd. 700TKM in den letzten 50 Jahren gefahren. :) 8) :!:
    • Petrinho schrieb:

      Bin ich froh ein 2020 Modell zu haben und bin gespannt auf Android Auto. Wenn immerhin Google Maps und Spotify einigermassen nutzbar sein werden, bin ich mehr als zufrieden.
      Also ich habe die Chieftain Bj. 2017, koppeln mit mein Huawei-Telefon, Navi übers Handy meine Musik vom Handy bestens zufrieden. Habe nur Problem mit Nein Sena im Helm das Telefon zu übertragen, aber das ist irgendwie ein Problem von mir. Müsste mir mal jemand zeigen vor Ort, bin irgendwie zu blöde. Bin auch kein Technik freak. :thumbup: :D ;( :D
    • Caries38 schrieb:

      wieso kein Mobiltelefon?
      Das war ein Scherz von Waldo ;) . Hast es mal mit unterschiedlichen Kabeln und evtl. auch mal mit einem anderen Telefon ausprobiert. Vielleicht hilft es, das Problem einzugrenzen.


      Ich bin gar kein so großer Fan von integrierten Navis. Und der Wunsch, dass es so gut wie ein TomTom wird, hat auch einen Nebengeschmack. Ich habe ein TT 550 und finde es nicht tauglich für den Alltag oder kleine Touren in Ballungsgebieten. Ich greife bei den Gelegenheiten immer wieder lieber zu Google Maps. Auf den größeren Mopedtouren in den italienischen oder französischen Alpen kann es einen aber mit der "kurvigen Route" auf tolle Strecken führen, die man alleine nie ausgewählt hätte. Das sind aber auch nicht immer die Strecken, die man mit einer Chieftain oder Roadmaster fahren möchte :D .
      To whom it may concern: Willkommen im Forum und alles Gute zum Geburtstag! :thumbsup: