Hat Jemand hier Tipps , Ratschläge , Erfahrung für Teil Folieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hat Jemand hier Tipps , Ratschläge , Erfahrung für Teil Folieren

      würd gern meine Scout etwas pimpen und da kam mir die Idee mit folieren, was meint Ihr Folieren oder Lackieren ?
      Dateien
    • Ich schätze mal,daß folieren preiswerter sein wird und du kannst es später wieder rückgängig machen!
      Und es wird auch bestimmt schneller gehen!
      Gruß Oliver

      Indian Chieftain / 2014 / Thunderblack & Chrom / J&H / Stage 1 / 91 Fransen / einen Chrompfeil

      --- Part of Vierzehn Heilige ---

      Akzeptiere, daß du dich nach dem Wetter zu richten hast.
      Es ist älter – überlasse ihm höflich den Vortritt!

      Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann :saint:
    • Bei Autos sagen die immer,dass die Folie sich immer rückstandslos entfernen läßt und den Lack nicht angreift!

      Schau mal hier:
      gut-foliert.de/faq/
      Gruß Oliver

      Indian Chieftain / 2014 / Thunderblack & Chrom / J&H / Stage 1 / 91 Fransen / einen Chrompfeil

      --- Part of Vierzehn Heilige ---

      Akzeptiere, daß du dich nach dem Wetter zu richten hast.
      Es ist älter – überlasse ihm höflich den Vortritt!

      Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von oliverChieftain ()

    • Die Folie macht dem Lack nichts aus, nimm aber nicht den billigsten sonder den Besten, Motorradteile folieren muss man können.

      Das ist nicht unbedingt billiger als lackieren aber die Folie kann man später wieder abmachen.
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Gruß Matze


      1. Indian-Motorcycle-Stammtisch-Süd indian.bayern
    • Flat1 schrieb:

      Die Folie macht dem Lack nichts aus, nimm aber nicht den billigsten sonder den Besten, Motorradteile folieren muss man können.

      Das ist nicht unbedingt billiger als lackieren aber die Folie kann man später wieder abmachen.
      Das stimmt!
      Es eignen sich auch nicht alle Teile für eine Folierung. Sind sie klein und haben einige Sicken, Ecken oder Kanten funktioniert eine Folierung nicht!

      Aber in diesem Fall sind es schöne Flächen! Ideal für eine Folierung!
      Chief Dark Horse 2018, Heel Shifter, Satteltaschen, Driving Lights, Highwaybars,
      -------------------------------------------------------------------------

      Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen, nicht mit dem Auge in deinem Kopf.
      Lame Deer, Sioux
    • Das einzige was du beachten solltest, bei neuem Lack und Teilfolierung wird man später immer einen Unterschied sehen da der geschützte Lack unter der Folie nicht verwittert.

      Da hilft auch polieren nicht das kommt immer wieder durch.
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Gruß Matze


      1. Indian-Motorcycle-Stammtisch-Süd indian.bayern
    • Flat1 schrieb:

      Das einzige was du beachten solltest, bei neuem Lack und Teilfolierung wird man später immer einen Unterschied sehen da der geschützte Lack unter der Folie nicht verwittert.

      Da hilft auch polieren nicht das kommt immer wieder durch.
      ...kann ich nur bestätigen, hab letzte Woche die Folie vom Firmenwagen abgezogen. Der Lack ist darunter wie neu, und die Ränder lassen sich auch entfernen. Aber der Unterschied bleibt. Ich würde auch zur Folie greifen sind ja nur zwei Fender und der Tank. Werde auch den Tank folieren, wahrscheinlich kpl.. Schon alleine wegen der Gefahr das durch die Hose der Lack stellenweise stumpf wird.
      Ois guade und hob de Ehre.


      Scout BigG :thumbup:

      SCOUT SIXTY / 11/2016 / INDIANRED / 1920 Solo Sadole Seat / Miller :thumbsup: /Fredom Shield-Medium Grey Tint / K&N Luftfilter / Progressiv Federn vorne /
    • @Yellowman:
      Ich mache das mit dem Folieren manchmal beruflich und kann Dir von Selbstversuchen bezüglich ganzer Teile in Folie nur abraten.
      Kleinere Teile oder Applikationen würdest Du bestimmt hin bekommen, aber das Andere ist was für Profis.
      Was man niemals außer Acht lassen darf: Folie ist wesentlich empfindlicher gegen Beschädigungen als Lack.
      Bei Motiven, die mittels Digitaldruck hergestellt werden (siehe Bildbeispiele von ´ner V-Rod), kommt zwar noch ein Hochleistungslaminat drüber,
      aber Lack ist einfach stabiler ! Vorteil der Folie: Man kann relativ preiswert mal schnell das Motiv wechseln.
      Die Entscheidung wird Dir kaum jemand abnehmen - meine Erfahrungen können Dir aber sicher helfen, deshalb als Anlage meine Verklebeanleitung.

      Viele Grüße und viel Spaß - Albi
      Teile_foliert (1).JPGTeile_foliert (3).JPGTeile_foliert (5).JPG
      Teile_foliert (7).JPG042015.jpgVerklebeanleitung Wrapping Cast.PNG
      2015er Chieftain / used Look (ehemals schwarz) / Stage 2 kpl.
      .............................................................................

      Als ich jung war, hieß mein soziales Netzwerk: Draußen !
    • Yellowman will ja nur Teilstücke folieren. Bei den recht planen Flächen bei der Scout ist das relativ easy. Aber ohne Erfahrung mit hochwertiger Folie würde ich es trotzdem einem Fachmann überlassen. Schließlich ist die Folie wesentlich dünner als es von normalen Aufklebern vielleicht gewohnt ist. Da kann schnell mal was in die Hose gehen!

      Bei den Flächen der Scout würde ich's nass versuchen: Sprühflasche mit Wasser auffüllen, klitzekleinen Spritzer Pril rein (nur dazu da, dass sich die Wasseroberfläche bricht und statt einzelner Tropfen ein flächiger Film entsteht). Dann die Klebefläche der Folie und/oder die zu beklebende Fläche damit einsprühen. Jetzt kann man die Folie positionieren, ohne dass sie gleich klebt. Rakel mit weichem Zewa umwickeln und damit das Wasser wegrakeln. Immer schön langsam von links anfangen von oben nach dem unten.

      Das klappt aber nur bei relativ planen Flächen, wo die Folie nicht gezogen werden muss. Ansonsten und grundsätzlich: siehe ersten Absatz.
      Gruß Sturgis

      --- Part of Vierzehn Heilige ---
      Indian Scout | 2015 | Miller :thumbsup: | Mother Road Customs Tractor Seat
    • Da kann ich noch ergänzen:
      Das Nassklebverfahren eignet sich nur bei wirklich geraden und ebenen Flächen, jegliche Rundungen / Wölbungen
      (besonders dreidimensionale), auch wenn sie noch so gering sind, sind nass so gut wie nicht verklebbar. Es geht nur durch die Erwärmung, die Folie dem Untergrund gewissermaßen anzupassen.
      Alle Hersteller von den sogenannten Luftkanalfolien raten zudem von Nassverklebung ab, da man eine Haftungsminderung des Klebers riskiert.
      Auch wenn es minimal ist, die Spülmittel haben chemische Zusammensetzungen, die einen Einfluss auf die Kleberstruktur nehmen.
      Außerdem dauert es sehr lange, bis das mit Spülmittel oder Speziallösung angereicherte Wasser endgültig abgetrocknet ist - bei Fahrzeugbeklebungen also nicht zu empfehlen.

      Ich will hier aber niemandem Angst machen, versucht es einfach... ;)

      Nur mal so zum Prahlen :D : Hier seht Ihr, wie aus einem roten Sportwagen italienischer Herkunft ein mattschwarzer wird.

      DSC_0816.JPG DSC_0828.JPG DSC_0830.JPGDSC_0851.JPG
      2015er Chieftain / used Look (ehemals schwarz) / Stage 2 kpl.
      .............................................................................

      Als ich jung war, hieß mein soziales Netzwerk: Draußen !
    • Frag doch einfach mal bei Chief01 nach, dessen ursprünglich nur Indian Red CV ist auch beige abgesetzt. Dass das Folie ist, kann man nicht sehen, die Übergänge liegen unter Chrom, oder es wurden ganze Kunststoffteil foliert, handwerklich sehr gut gemacht soweit ich das laienhaft beurteilen kann.
      Indian Chief Vintage / 2014 / J&H / Stage 1 / 275 Fransen im Vollornat
      Ich war in Bielefeld ... Einer von Vierzehn

      Heldenhaft zu sein steht für Grenzerfahrung, Mut und Abenteuerlust -
      Alt zu sein bedeutet, dass man rechtzeitig gemerkt hat was für ein Blödsinn das ist.
    • Hallo zusammen,

      ich bringe das Thema mit den Folien hier noch mal nach oben.

      Ich möchte die Koffer meiner schwarzen Springfield optisch aufhellen. Sie besteht ja bekanntlich fast ausschließlich aus Chrom, schwarz und ein bissel grau (Rahmen, Motorblock etc.)

      Hierfür habe ich mir ein Motiv ausgesucht, welches ich vielleicht verwenden möchte.
      Das Urheberthema ist geklärt, das Motiv ist käuflich (wie so vieles im Leben ;) )

      Meine Frage: Was haltet ihr von dem Motiv? Würdet ihr so etwas überhaupt machen? Wenn ja, würdet ihr es in glänzend silberner Folie, oder in einem etwas abgestuften Grauton machen?

      Durch die Visualisierung sind die Proportionen nicht ganz exakt wiedergegeben worden, aber im Prinzip sollte man erkennen können, wie es in etwa aussehen würde.

      Einen fragender Gruß vom Niederrhein sendet der Bernd
      Dateien
      • Indianer.jpg

        (418,45 kB, 52 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Wir haben auf der Ecke "CORNER 37", der Junge ist echt fähig.
      Er hat schon viele Sachen für mich gemacht, und immer zur meine Zufriedenheit, :thumbsup: :thumbsup:
      (Und ich bin sehr pingelich) ;)
      Er braucht nur eine Datei oder Link, oder ähnliches. :?: :?:

      corner37.com/

      Aber ich denke das müsste jeder gute Folierer können.

      Gruß
      MacLeod
      My heart is in the Highlands

      Meine Motorrrad Historie seit 1972:
      Honda CB450; Moto Guzzi V7 Spezial; Gold Wing GL1000; Honda CBR1000; Goldwing GL1500 Grau
      Goldwing GL1500 Grün, Goldwing GL1500 Perlmut weiss; Yamaha Dragstar.
      Die Krönung:
      Indian Roadmaster classic
    • Ehrliche Antwort vom Fachmann?
      Das Motiv Macht viel zu viel Unruhe - je heller, desto schlimmer wird es.
      Ich würde Dir zu etwas dezentem raten, so wie auf dem Bild (auch wenn es 'ne Chieftain ist):
      Chieftain_Design1.JPG
      Abgesetzte matte oder Carbonfolie-Flächen und feine Streifen in der Farbe Deiner Wahl oder auch in Chromfolie.
      Ist aber wie immer reine Geschmackssache... ;)
      2015er Chieftain / used Look (ehemals schwarz) / Stage 2 kpl.
      .............................................................................

      Als ich jung war, hieß mein soziales Netzwerk: Draußen !
    • Ich bin nämlich tatsächlich hin-und-hergerissen, weil ich mir nicht sicher bin, ob es eben zu unruhig ist.

      Auf der anderen Seite befürchte ich, dass ein ...ruhiges... Motiv mir dann doch zu langweilig erscheinen könnte.

      Mist, wenn dat man so einfach wäre... Ich hatte auch schon überlegt, das Motiv in einem weniger kontrastierenden dunkel-Grau-metallic, passend zum Motor, oder Rahmen zu wählen. Dann ist es nicht sooo unruhig.

      Was sagen andere dazu?